Institut für Technische Thermodynamik (ITT)

Wärmepumpen

  • Typ: Vorlesung (V)
  • Semester: SS 2020
  • Zeit: 21.04.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


    28.04.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    05.05.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    12.05.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    19.05.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    26.05.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    02.06.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    09.06.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    16.06.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    23.06.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    30.06.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    07.07.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    14.07.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    21.07.2020
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Raum 228
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


  • Dozent: Heiner Wirbser
  • SWS: 2
  • LVNr.: 2166534
Bemerkungen

Ziel der Vorlesung ist es, die Wärmepumpe als mögliches Heizsystem für kleinere und mittlere Anlagen darzustellen und die Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen. Dazu werden nach der Betrachtung der Energiesituation und der sich daraus ergebenden energiepolitischen Forderungen die verschiedenen Aspekte der Wärmepumpe erläutert. Dabei wird z.B. auf Anforderungen an die Wärmequellen, auf die einzelnen Komponenten einer Wärmepumpe und auf verschiedene Wärmepumpentypen eingegangen. Umweltaspekte und Gesichtspunkte der Wirtschaftlichkeit werden ebenfalls betrachtet. Erörtert wird auch die Koppelung von Wärmepumpen mit Wärmespeichern für Heizsysteme.

Voraussetzungen

Keine

Empfehlungen:

Keine

Literaturhinweise

Vorlesungsunterlagen

Bach, K.: Wärmepumpen, Bd. 26 Kontakt und Studium, Lexika Verlag, 1979

Kirn, H., Hadenfeldt, H.: Wärmepumpen, Bd. 1: Einführung und Grundlagen, Verlag C. F. Müller, 1987

von Cube, H.L.: Lehrbuch der Kältetechnik, Verlag C.F. Müller, Karlsruhe, 1975.

von Cube, H.L., Steimle,F.: Wärmepumpen, Grunglagen und Praxis VDI-Verlag, Düsseldorf, 1978.

Lehrinhalt

Ziel der Vorlesung ist es, die Wärmepumpe als mögliches Heizsystem für kleinere und mittlere Anlagen darzustellen und die Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen. Dazu werden nach der Betrachtung der Energiesituation und der sich daraus ergebenden energiepolitischen Forderungen die verschiedenen Aspekte der Wärmepumpe erläutert. Dabei wird z.B. auf Anforderungen an die Wärmequellen, auf die einzelnen Komponenten einer Wärmepumpe und auf verschiedene Wärmepumpentypen eingegangen. Umweltaspekte und Gesichtspunkte der Wirtschaftlichkeit werden ebenfalls betrachtet. Erörtert wird auch die Koppelung von Wärmepumpen mit Wärmespeichern für Heizsysteme.

Arbeitsbelastung

Anwesenheit: 21 Stunden

Selbststudium: 100 Stunden

Ziel

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung können Studierende:

  • den Aufbau und die Funktionsweise von Wärmepumpen erläutern.
  • unterschiedliche Typen von Wärmepunmpen beschreiben.
  • ableiten welche energiepolitischen Anforderungen an diese Systeme gestellt werden.
  • die Vor- und Nachteile von Wärmepumpen als Heizsysteme beurteilen.
Prüfung

Mündlich

Dauer: 30 Min.