Institut für Technische Thermodynamik (ITT)

Energie- und Prozesstechnik für Wirtschaftsingenieure II

Inhalt

Thermische Strömungsmaschinen- Im ersten Teil der Vorlesung werden im Teilbereich Energiesysteme Fragen der weltweiten Energieressourcen und ihres Einsatzes insbesondere bei der Bereitstellung elektrischer Energie behandelt. Neben typischen fossilen und nuklearen Kraftwerksanlagen zur zentralen Stromversorgung wird auf Konzepte der Kraft-Wärme-Kopplung zur dezentralen Versorgung mittels Blockheizkraftwerken etc. eingegangen und gleichermaßen auch die Eigenschaften und das Potential regenerativer Energiewandlungskonzepte, wie Wind- und Wasserkraft, Photovoltaik, Solarthermie, Geothermie und Brennstoffzellen diskutiert und verglichen.
Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Darstellung der Potenziale, der Risiken und der Wirtschaftlichkeit der verschiedenen Strategien zur Schonung von Ressourcen und Vermeidung von CO2 Emissionen.

Lernziele:

Die Studenten können:

  • Energieressourcen und -reserven und ihre Einsatzgebiete diskutieren und beurteilen
  • den Einsatz von Energieträgern zur Bereitstellung elektrischer Energie bewerten
  • die Konzepte und Eigenschaften der Kraft-Wärme-Kopplung, der regnerativen Energiewandlung und der Brennstoffzellen und deren Anwendungsgebiete erklären
  • zentrale und dezentrale Versorgungskonzepte erläutern und vergleichen
  • die Potenziale, Risiken und die Wirtschaftlichkeit der verschiedenen Strategien zur Ressourcenschonung und CO2-Senkung abwägen
  • die Möglichkeiten der Solarenergienutzung benennen und bewerten
  • über das Potential der Geothermie und deren Nutzung diskutieren
VortragsspracheDeutsch